SPÖ Großkrut

70. Geburtstag von Egon Englisch

Egon Englisch, Poysdorfer Volkshilfe Vorsitzender, SPÖ Stadtvorsitzender a.D. und Stadtrat a.D. feierte seinen siebzigsten Geburtstag  im Kreise seiner Familie und mit vielen Freunden.

 

Die Repräsentanten der politischen Parteien ließen es sich selbstverständlich nicht nehmen dem Jubilar zu gratulieren. An der Spitze der SPÖ Delegation, Bezirksvorsitzende Melanie Erasim, mit ihr alle drei ehemaligen Nationalratsabgeordnete des Bezirkes, Heinz Kuba,
Dipl. Ing. Werner Kummerer und Ing. Mag. Hubert Kuzdas, Stadtvorsitzender StR Hans – Peter Vodicka ist mit seinem Gemeinderatsteam  gekommen. Ebenso der Bezirksvorsitzende des Pensionisten - Verbandes Walter Holzer. Auch die Vertreter der ÖVP war mit niemanden geringeren als dem Bezirksvorsitzenden der ÖVP, Landesrat Mag, Karl Wilfing  und dem Poysdorfer Bürgermeister Thomas Grießl gekommen um zu gratulieren. Volkshilfe - Bezirksvorsitzender Johann Keminger überbrachte auch die Glückwünsche des verhinderten Präsidenten Prof. Ewald Sacher.

 

In den zahlreichen Geburtstagsansprachen zeichnete sich das Lebenswerk des Egon Englisch ab.

 

Egon Englisch ist seit 50 Jahren leidenschaftlicher Sozialdemokrat und hat hohe und höchste Auszeichnungen der SPÖ erhalten. 2005 wurde ihm die höchste Auszeichnung der SPÖ, die Victor Adler Plakette verliehen.

Für seine Tätigkeit als Stadtrat hat er den Ehrenring der Stadt Poysdorf  und das Verdienstabzeichen des Landes Niederösterreichs verliehen bekommen.

Als Organisator des "Runden Tisch" in Poysdorf ist er ein leidenschaftlicher Kämpfer für die Nordautobahn A5.

Von Beruf Postbeamter aus Leidenschaft, Postgewerkschafter und sein Hobby beinahe selbstverständlich, dass Sammeln von Briefmarken. Die Philatelie ist bei ihm mehr als ein Hobby, sein Wissen und seine Sammlung ist so groß, dass man  ihn ohne Übertreibung als Postmuseumsdirektor von Poysdorf bezeichnen kann. Was jetzt noch fehlt, ist ein Museum, wo seine Sammlung würdig präsentiert werden könnte. Dies wäre sicher eine enorme Gewinn für die Stadt Poysdorf.

Viele erinnern sich, die von Egon Englisch organisierte Ausstellung "300 Jahre Post in Poysdorf" war ein Riesenerfolg.

Ein weiterer Erfolg sind seine Tagesausflüge, seit nun 41 Jahren veranstaltet er Tagesausflüge für Poysdorf und für seine Postpensionisten des Bezirkes Mistelbach.

Egon Englisch sammelt jedoch nicht nur Briefmarken, sondern es hat es ihm auch das Sammeln von Maiabzeichen angetan, als einer der wenigen, darf er sich im Besitz einer kompletten österreichischen Mai Abzeichen Sammlung wähnen. Anlässlich 125 Jahre 1. Mai konnte er heuer im St. Pöltener Rathaus seine Sammlung dem Vorsitzenden der SPÖ NÖ, Bgm. Mag. Matthias Stadler präsentieren.

Englisch war nicht nur jahrzehntelanger Zeitungsredakteur der SPÖ Poysdorf, sondern auch Verfasser, Verleger und  Herausgeber zahlreicher historischer Publikationen, besonders, aber nicht nur über die SPÖ Poysdorf. 

Legendär auch die „Winner Sammlung“ des Egon Englisch, zwanzig Mal wurde Egon Englisch und die SPÖ Poysdorf, mit dem "Winner" dem Preis der  der SPÖ NÖ in St. Pölten für hervorragende Leistungen ausgezeichnet, ein Rekord den noch niemand übertreffen konnte.

 

Der Gründer und Vorsitzende der Volkshilfe Poysdorf, Egon Englisch, schreibt seit mehr als 12 Jahren eine Erfolgsgeschichte und hat für seine hervorragenden Leistungen, besonders jedoch für die Organisation des „Poysdorfer Tratscherl“ (bisher 141) den „Löwenherz Preis“ erhalten.

 

Nach den Reden und Würdigungen seiner zahlreichen Tätigkeiten, die weit über die Grenzen von Poysdorf hinausgehen, trug seine vierjährige Enkeltochter Lilly ein Gedicht vor, dass mit dem Worten schloss:
„Der allerliebste Opa bist du!“ Für Egon Englisch war dies wohl die höchste Auszeichnung an seinem 70. Geburtstag.